Softwaretraining, Fotografie, Grafikdesign

colors

colors

Colors how-to:

1. Einen “Farbklecks” malen. Hierbei kann man auch mit Farbvariationen spielen. Das großen Bild oben habe ich mehrfarbig erstellt.

2. weich zeichnen. Mittels Gaußschen Weichzeichner den “Farbklecks” soweit weich zeichnen, dass keine Striche mehr erkennbar sind.

3. Transformieren. Mittels Frei Transformieren (Cmd + T) und danach auf verkrümmen die Form erstellen.

4. weich zeichnen. Nochmals weich zeichnen. Nun etwas weniger stark. Um den letzten Filter aufzurufen, und dabei die Möglichkeit der Einstellungen zu haben, Cmd+Alt+F drücken.
colors01colors02

colors03colors04