Softwaretraining, Fotografie, Grafikdesign

Isolationsmodus

In Illustrator gibt es die Möglichkeit einen Isolationsmodus aufzurufen. Dieser eignet sich dazu Elemente und Gruppen zu bearbeiten, ohne dass dabei andere Elemente stören. Sehr angenehm ist dies, wenn man beispielsweise mit dem Direkt-Auswahl-Werkzeug mehrere Punkte gleichzeitig auswählen und im Anschluss bearbeiten möchte.

Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Doppelklick auf die Gruppe bzw. das Objekt
  • Den Button “Ausgewähltes Objekt isolieren” in der Commandleiste klicken: ausgewahltes-objekt-isolieren

Es werden nun alle nicht isolierten Elemente abgeblendet und nur noch das isolierte Objekt mit seinen Unterobjekten bleibt für eine Bearbeitung anwählbar.

Normales Verhalten: Die gesamte Ebene und deren Objekte sind ausgewählt. In der Ebenen-Palette sieht man alle Elemente des aktuellen Projektes:

isolationsmodus1

Die Gruppe ist isoliert: Dies kann mittels Doppelklick oder ausgewahltes-objekt-isolieren erreicht werden. In der Ebenen-Palette sieht man nun den “Isolationsmodus”. Weiters ist im Fenster links oben die aktuelle Tiefe des Isolationsmodus abgebildet: 

isolationsmodus2

Einzelne Objekte: Seit Illustrator CS4 kann man auch einzelne Objekte isolieren. Gut erkennbar an der “Isolierungs-Hierarchie” links oben:

isolationsmodus3Wenn man nun die Isolierung beenden möchte, gibt es wiederum mehrere Möglichkeiten:

  • Doppelklick auf eine leere Stelle auf der Arbeitsfläche
  • Den Button “Isolationsmodus beenden” klicken: isolationsmodus-beenden
  • Im Fenster links oben auf den Pfeil klicken

Um auf eine bestimmte “Ebene der Isolation” zu gelangen, braucht man bloß auf die gewünschte Stufe zu klicken: isolations-stufe